Berghof Bucher

Der Berghof von Buchers liegt oberhalb von Riedheim (Gemeinde Hilzingen) mitten im Grünen, mit Blick auf das Dorf mit Burg, die auslaufende Heugaulandschaft, die angrenzenden Schweizer Ortschaften Thayngen und Barzheim und bei schönem Wetter auf die Alpen.  

Der Betrieb wird im Vollerwerb von Claus Bucher und Sohn Lukas Bucher in einer GbR bewirtschaftet. Die Betriebsschwerpunkte liegen auf der Ochsenaufzucht in Kooperation mit der Metzgerei Engler  (Honstetten) und einer im März 2020 startenden Freilandhaltung von Hühnern im neugebauten Stall.

Die Kälber für die Ochsenaufzucht kommen von Bauern aus der Region und werden im Alter von 3 Monaten auf dem Hof Bucher eingestallt. Sie bleiben, bis sie 2 Jahre alt sind. Die herangewachsenen Ochsen werden dann im Schlachthof Singen geschlachtet. Die Weiterarbeitung erfolgt in der Metzgerei Engler in Honstetten.

Der Unterschied zwischen Bulle und Ochse liegt in der Kastration. Dadurch wachsen die Tiere langsamer und bilden besseres Fleisch.

Zum Betrieb gehören 27 ha Ackerland, 38 ha Grünland und Streuobstwiesen. Neben den Getreidearten Winterweizen, Mais und Gerste, die überwiegend zur Fütterung der Tiere genutzt werden, werden auch Zuckerrüben angebaut. Die Abholung und Weiterverarbeitung der geernteten Zuckerrüben erfolgt über eine Schweizer Zuckerfabrik.

Die Direktvermarktung von Eiern im Dorf und Umgebung wird ab März 2020 ein weiteres Standbein des Betriebes ausmachen.

Auf dem Aussiedlerhof leben 3  Familien in Familienfolge mit Hofhund und mehreren Katzen. Lukas Bucher und Nadine Fuchs sind  mit ihren Kindern die jüngste Familie und auch AnsprechpartnerIn für den Lernort Bauernhof.

Kontakt

Nadine Fuchs (Ansprechpartnerin LoBB)
Lukas Bucher (Ansprechpartner Landwirtschaft)

Berghof Bucher
Berghof 1
78247 Hilzingen-Riedheim

T: 07739/927699
F: 07739/927698

berghof.bucher@gmx.de
www.berghofbucher.de

 

Projekte und Themen

  • Hofbegehung
  • Rund um den Bauernhof
  • Das Huhn in Freilandhaltung
 

Organisation

Angebote für…
  • Grundschulen
  • Kindergärten
Teilnehmerzahl:Klassengröße
Dauer des Hofbesuches:2-3 Stunden
Ablauf:Nach Absprache mit der Landwirtin/dem Landwirt
Bevorzugte Jahreszeit:Ganzjährig möglich
Durchführung auch bei schlechtem Wetter möglich?Ja
Besuch der Landwirtin/ des Landwirts in der Schule möglich?Nein
Vesperbezug vom Hof möglich?Ja, Verkostung von hofeigenen Produkten
Wiederholter Besuch auf dem Betrieb möglich?Ja, nach Absprache
Anmeldezeitraum vor dem Hofbesuch:2-4 Wochen
Anmerkungen:
  • Die genaue Zielsetzung des Besuches, Gruppengröße und Anzahl der Begleitpersonen sollten vorab mit der Landwirtin/ dem Landwirt besprochen werden.
  • Eine unterrichtliche Vor- und Nachbereitung des Hofbesuches ist erwünscht.
  • Zur ergänzenden Unterstützung eines Themas (z.B. Milch, Fleisch, Getreide, Obst,…) kann auf Wunsch eine Fachfrau für Bewusste Kinderernährung (BeKi) in die Schule eingeladen werden.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Der Hof befindet sich 5-10 Gehminuten vom Dorf bzw. der Bushaltestelle entfernt.
  • In der Dorfmitte befindet sich die Bushaltstelle aus den Richtungen Singen, (Hilzingen, Twielfeld) und Tengen.

Sonstiges

  • Spielflächen vorhanden
  • Grillmöglichkeit vorhanden
  • Direktvermarktung von Eiern im Eierautomat ab März 2020 im alten Milchhäusle in Riedheim
  • Die Metzgerei Engler, die das Fleisch vom Betrieb Bucher übernimmt und weiterverarbeitet hat neben dem Hauptgeschäft in Honstetten noch weitere Filialen in Emmingen, Mühlhausen, Wangen, Ehingen und Fridingen a.D.
  • Praktikum und Berufsausbildung sind auf diesem Betrieb nicht möglich.