Linsenbühlhof Öhningen

Der Linsenbühlhof wird von Familie Häberle im Nebenerwerb in der dritten Generation bewirtschaftet. Heute leben die Betriebsleiterfamilie Christoph und Marion Häberle mit ihren 3 Kindern, sowie die Eltern des Betriebsleiters auf dem Hof.
Der Linsenbühlhof wurde 1963 als Aussiedlerhof erbaut und liegt traumhaft schön etwas oberhalb von Öhningen am Bodensee.
Die Betriebsschwerpunkte liegen auf der Milchviehhaltung und der Bewirtschaftung von 45 ha Grün- und Ackerland mit dem Anbau von Getreide (Weizen, Gerste, Hafer und Mais).
Im großen hofeigenen Garten werden unter anderem Kartoffeln und Kürbisse angepflanzt.
Der Tierbestand umfasst 14 Milchkühe mit Nachzucht, Schafe, Gänse und Kaninchen. Für die Kühe ist derzeit ein Laufstall in Planung, die Rinder haben im Sommer Weidegang.
Die Äpfel und Birnen der hofnahen Streuobstwiesen brennt Familie Häberle zu einem feinen Obstwasser oder lässt daraus auch Saft pressen.

Kontakt

Marion und Christoph Häberle
Linsenbühlhof
78337 Öhningen

T: 07735 / 919124
F: 07735/9375191

marion-haeberle@gmx.de
www.linsenbuehlhof.de

Projekte und Themen

  • Hofbegehung
  • Das Leben der Bauernhoftiere
  • Die tägliche Arbeit auf dem Bauernhof
  • Vom Schaf zur Wolle / Filzen
  • Von der Kuh zur Milch / Milchverarbeitung
  • Getreide / Vom Korn zum Brot
  • Kürbisprojekt
  • Die tolle Knolle – alles rund um die Kartoffel
  • Die Streuobstwiese – vom Apfel zur Blüte

Organisation

Angebote für… Schüler aller Klassenstufen
Kindergärten
Teilnehmerzahl:10 – 45
Dauer des Hofbesuches:Nach Absprache und gewünschtem Programm, in der Regel 2-3 Stunden.
Ablauf:Nach Absprache mit der Landwirtin / dem Landwirt
Bevorzugte Jahreszeit:ganzjährig
Durchführung auch bei schlechtem Wetter möglich?Ja
Besuch der Landwirtin/ des Landwirts in der Schule möglich?Ja, nach Absprache
Vesperbezug vom Hof möglich?Ja, nach Absprache
Wiederholter Besuch auf dem Betrieb möglich?Ja
Anmeldezeitraum vor dem Hofbesuch:ca. 3 – 4 Wochen
Anmerkungen:
Die genaue Zielsetzung des Besuches, Gruppengröße und Anzahl der Begleitpersonen sollten vorab mit der Landwirtin/ dem Landwirt besprochen werden.
Eine unterrichtliche Vor- und Nachbereitung des Hofbesuches ist erwünscht.
Zur ergänzenden Unterstützung eines Themas (z.B. Milch, Fleisch, Getreide, Obst,…) kann auf Wunsch eine Fachfrau für Bewusste Kinderernährung (BeKi) in die Schule eingeladen werden.

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Bushaltestelle „Linde“ in Öhningen
  • Wegstrecke zu Fuß ab Bushaltestelle ca. 1 km (15 Gehminuten): Fußweg in Richtung Feuerwehrhaus oder Schienen, nach dem Ortsschild Öhningen 2. Straße rechts, die nächste links. Der Hof ist von der Straße her zu sehen.

Sonstiges

  • Spielplatz am Hof vorhanden
  • Grillmöglichkeit
  • Der Linsenbühlhof bietet weitere Angebote für Kinder an: Jahreskurse, jahreszeitliche Angebote (z.B. „Weihnachtszauber im Kuhstall“; „Frühlingserwachen – das große Osterbasteln“ u.v.m.), Kindergeburtstage und Kinderferienprogramm